Coaching@Work

Die Führungskraft von Heute und Morgen

Leadershipprogramm für die Durchführung inhouse

Führungskräfte wollen sich entwickeln. Die komplexe Welt braucht bewegliche Führungskräfte, elastisches Denken, Agilität und Kreativität – mehr als nur Schlagworte.

Führungsqualitäten

Um in einer fragilen Umwelt gut navigieren zu können, braucht es spezielle Führungsqualitäten:

  • Mut
  • Willenskraft
  • Freude
  • Emotionale Intelligenz
  • Neugierde
  • Wertschätzung
  • Präzision

Führungskräfte und Machtdemonstration

– das ist Schnee von gestern. In einer komplexen Umwelt mit den vielen Unvorhersehbarkeiten, kommt die Sicherheit über die Beziehungen, über das Miteinander, gemeinsam kreativ sein und mit dem Ungewissen zusammen umgehen können. Befehle geben lässt den Innovationsfluss eher erstarren.
Mitarbeiter wollen gesehen werden, sich beteiligen und bevorzugen es, als Mensch wahrgenommen zu werden. Viele Studien zeigen auf, dass in einem freundlichen Umfeld, die intrinsische Motivation steigt. Da die Umwelt so viele Unwägbarkeiten mit sich bringt, wird die Sicherheit eher in den Beziehungen gesucht, das Kollektive rückt in den Vordergrund.

Diese Haltung drückt sich im Praktischen dadurch aus, dass eine Führungskraft Neugierde entwickelt für alles, was ein Mitarbeiter tut, fühlt und denkt – denn: hierin liegen unglaubliche Potentiale.

Eine Führungskraft, die eine coachende Haltung in ihr Handeln integriert, stellt Fragen, ist neugierig, will verstehen, was der Andere wirklich meint und vertraut seinen Mitarbeitern.
Kann aber auch sehr präzise und klar sein – ohne die Zugewandtheit zu verlieren.
Fragen stellen, freundlich und fokussiert zuhören, achtsam mit Emotionen umgehen – Fähigkeiten, die ein Coach selbstverständlich mitbringt – und nun in Haltung und Handlung von Führungskräften gelernt werden kann.

Eine Führungskraft, die immer Lösungen parat hat für Ihre Mannschaft sorgt dafür, selbst immer zu viel Arbeit zu haben, -die Mitarbeiter gewöhnen sich daran nicht selbst denken zu müssen oder Lösungen zu suchen sondern warten, bis der Chef die Lösung hat.

In diesem Inhouseseminar geht es um die Vertiefung eines systemischen Coachingverständnisses sowie die Erweiterung des Methodenkoffers.

Die Rolle einer Führungskraft bleibt hierarchiebezogen – hier ist ein klarer Auftrag, das Schaffen präziser Rahmenbedingungen für ein Coaching nötig.

Das Leadershipprogramm Coaching@Work findet 3 x je 1,5 Tage Inhouse statt. Zielgruppe sind Führungskräfte aller Hiercharchieebenen. Durch die Verzahnung findet durch diese Maßnahme auch die Bildung einer gewissen Kultur statt.

  • Was ist Coaching
  • Systemischer Ansatz
  • Achtsamkeit – ein ruhiger klarer Geist
  • Rollenverständnis als coachende Führungskraft
  • Methodenkoffer 1: Von der Kunst Fragen zu stellen
  • Wertschätzung versus Anpassung
  • Rahmenbedingungen für ein Coaching
  • 4 Räume Coaching
  • Ressourcen erkunden – Lösungen generieren
  • Der Auftrag: Coachinganlässe und –situationen im Arbeitsalltag
  • Emotionale Intelligenz
  • Empathie und Präsenz
  • Umgang mit herausfordernden Mitarbeitern
  • Teamcoaching: Solution Circle
  • Methodenkoffer 2: Skulpturarbeit und Visualisierungen
  • Coaching im Arbeitsalltag: Implementierung